Arbeiterbildung Reutlingen e.V. Rotating Header Image

Juni 1st, 2017:

ArBi lädt ein zu Politikergesprächen in sozialen Fragen

Die ArBi freut sich – alle fünf Bundestagskandidatinnen und Kandidaten der etablierten Parteien haben die Einladung der Arbeiterbildung Reutlingen e.V. (Arbi) zur Teilnahme am „Offenen Freitagsfrühstück“ angenommen. In einer lockeren Gesprächsrunde haben die Politiker/innen die Gelegenheit, ganz nah mit sozialen Fragen, insbesondere mit dem Thema „Hartz IV“ in Kontakt zu kommen. Typische Problemstellungen aus der täglichen Beratungspraxis kommen dabei ebenso zu Sprache wie die Skizzierung der Lebenssituationen von Betroffenen. Den Anfang macht Michael Donth MdB von der CDU am Freitag, 16. Juni 10-12 Uhr in den Räumlichkeiten der ArBi in der Lederstr. 86. Für einen weiteren Termin am 7. Juli haben Beate Müller-Gemmecke MdB (Grüne), Rebecca Hummel (SPD) und Jessica Tatti (LINKE) zugesagt. Ein Termin mit Pascal Kober von der FDP steht noch nicht fest. Die Veranstaltungen sind öffentlich und versprechen engagierte Diskussionsbeiträge. Die ArBi ist parteipolitisch neutral, behält sich aber vor, zu inhaltlichen Fragen der Sozialpolitik aufgrund ihrer Beratungserfahrung deutlich Stellung zu beziehen und politische Fehlsteuerungen wie auch dringende Handlungsbedarfe aufzuzeigen.

Zur Werkzeugleiste springen